Wo wir herkommen

Eilvese ist ein Dorf in der Region Hannover und Ortsteil von Neustadt am Rübenberge.
Laut der in 2008 veröffentlichen Dorfchronik wurde Eilvese (damals „Eyluessen“) am 21. November 1281 zum ersten Mal urkundlich erwähnt.
Es hat heute ca. 1.600 Einwohner und liegt rund 12 km vom Steinhuder Meer entfernt am Rande des Grinderwaldes. Durch S-Bahnanschluß und direktem Zugang zur Bundesstraße 6 ist Eilvese verkehrstechnisch in den Großraum Hannover gut eingebunden.


Neustadt am Rübenberge (= Kernstadt), ist die nächst größere Stadt, zu der Eilvese als Ortsteil gehört. Bis zur Kernstadt sind es 3 Minuten mit der S-Bahn, 10 Minuten mit Bus bzw. Pkw und 25 Minuten mit dem Fahrrad. Das Stadtgebiet, das sogenannte „Neustädter Land“, umfasst die Kernstadt einschließlich 35 umliegender Dörfer und ist 357 qkm groß. Damit gehört Neustadt flächenmäßig zu den größten Städten Deutschlands.